Jetzt buchen
Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.
Kontakt via WhatsApp aufnehmen.

Ratgeber Personalentwicklung: Training und Seminare für Führungskräfte – Vorteile, Methoden & mehr

Inhaltsverzeichnis

personalentwicklung-fuehrungskräfte-training-seminare-vorteile-methoden

Führungskräfte und andere Personen auf Managerebene tragen in einem Unternehmen ein hohes Maß an Verantwortung. Sie müssen den Firmenerfolg vorantreiben und hierfür zielstrebig Strategien erarbeiten, an denen verschiedene Arbeitnehmer beteiligt sind. Die Arbeit im Team kann nur dann funktionieren, wenn die Arbeitsschritte der einzelnen Mitarbeiter möglichst wie Zahnräder ineinandergreifen. Kooperation, Präzision, Leistungsbereitschaft und Kommunikation spielen hierbei eine tragende Rolle.

Viele Menschen erreichen auf der Karriereleiter die Position einer Führungskraft, weil sie über jahrelange Erfahrung verfügen und auf ihrem Wissensfeld wahre Experten sind. Ihre Expertise beinhaltet aber in vielen Fällen nicht unbedingt auch die psychologischen, coachenden und sozialen Qualitäten, die gute Führungskräfte an den Tag legen müssen. Deshalb macht es Sinn, in Führungskräftetraining zu investieren, um die Führungskräfteentwicklung im Unternehmen gezielt zu fördern. Auf diese Weise kann die Performance des Betriebs deutlich gesteigert werden. Die Mitarbeiter fühlen sich wohl, arbeiten konzentriert und unterstützen den Erfolg des Unternehmens.

Was versteht man unter einem Führungskräftetraining?

Führungskräfte arbeiten in ihrem Alltag in einem Unternehmen auf unterschiedlichen Ebenen. Sie müssen die Bereiche, die ihnen von der Firma anvertraut wurden, erfolgreich führen, um den langfristigen Bestand des Unternehmens sicherzustellen. Damit dies gelingt, müssen sie vielseitige Kompetenzen beherrschen. Eine Führungskraft muss über inhaltliches Know-how verfügen, eine sichere Einstellung vertreten und die Mitarbeiter dazu motivieren, ihre Leistung zu steigern.

Bei einem klassischen Führungskräftetraining erlernt die Führungsperson der Definition entsprechend neue Kompetenzen vor allem in Seminarräumen. Das Wissen wird der Führungskraft in erster Linie auf theoretischer Ebene vermittelt. In Rollenspielen sollen bestimmte Situationen nachgespielt werden. Das klassische Führungskräftetraining wird besonders häufig bei neuen Führungskräften eingesetzt. Sie verfügen bereits über das inhaltliche Know-how, das sie für ihre tägliche Arbeit in der neuen Position benötigen. Während eines Workshops oder Seminars werden neue Strategien und Methoden vermittelt, mit denen die Führungskraft in ihrem Alltag besser Entscheidungen treffen kann. Außerdem ist es wichtig, die Mitarbeiter anzuleiten, sodass eine konzentrierte, produktive Arbeit möglich ist.

Neben dem klassischen Führungskräftetraining gibt es auch das Training-on-the-job. Es handelt sich hierbei um Führungskräftetraining als Instrument in der modernen Personalentwicklung. Ein ausgebildeter Trainer begleitet die Führungskraft durch ihren Alltag im Unternehmen und gibt konstruktives Feedback dazu, wie die Führungsperson mit den Angestellten umgeht oder wie Entscheidungen getroffen werden. Die Arbeit einer Führungskraft ist meist sehr spezifisch und geschieht in Abhängigkeit zum Unternehmen. Durch das Training-on-the-job können die Lösungsansätze sehr gezielt an die individuellen Anforderungen in dem jeweiligen Betrieb angepasst werden. Es handelt sich um ein Führungskräftetraining, das in der Praxis ansetzt. Es gibt somit verschiedene Methoden zur Führungskräfteentwicklung.

Warum sind Seminare und Trainings für Führungskräfte wichtig?

Die Führungsarbeit ist anspruchsvoll und muss sich optimal an die Anforderungen des Unternehmens sowie der Mitarbeiter anpassen. Deswegen ist es wichtig, dass Führungskräfte in regelmäßigen Abständen an einem gezielten Training teilnehmen. Dadurch können sie ihren Wissensstand auffrischen und neue Erkenntnisse rund um die Arbeit als Führungskraft gewinnen. Das Führungskräftetraining beschäftigt sich mit bestimmten Problemen oder Herausforderungen, die im Arbeitsalltag zu einem Stolperstein werden können. Die strategische Führungskräfteentwicklung beschäftigt sich gezielt mit der Optimierung von Prozessen, die bisher nicht perfekt laufen. Sie können auf die Methoden zur Entscheidungsfindung abgestimmt werden oder auf akute Konflikte, denen die Führungsperson in ihrem Team ausgesetzt ist.

Wenn junge Führungskräfte ihre neue Position annehmen, sollten sie auf jeden Fall an einem fundierten Training teilnehmen, um auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet zu werden.

seminare-trainings-fuehrungskraefte-wichtig

Die Ziele von Führungskräftetraining im Überblick

Die Ziele, die mit dem Führungskräftetraining verfolgt werden, orientieren sich stets an der Arbeitsweise des Unternehmens, in dem die Führungsperson tätig ist. Es werden deshalb nicht mit jedem Führungskräftetraining alle Ziele abgedeckt. An dieser Stelle können Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen, welche Aspekte und Inhalte bei dem Führungskräftetraining behandelt werden können:

Worum geht es beim Führungskräftetraining genau? – Die klassischen Inhalte im Überblick

Die Anforderungen, die im Arbeitsalltag an Führungskräfte gestellt werden, sind vielfältig und weitreichend. Es ist deshalb in keiner Weise verwunderlich, dass ein Führungskräftetraining zahlreiche Themen anbieten kann. Der Aufbau und die Vermittlungsweise der Inhalte hängt selbstverständlich auch von den Führungspersonen selbst ab. Junge Führungskräfte erhalten ein anderes Training als Führungspersonal, das bereits viel Erfahrung sammeln konnte.

Das klassische Führungskräftetraining, das also immer auch Coachingelemente beinhalten sollte, behandelt in der Regel folgende Inhalte und Methoden:

worum-fuehrungskraeftetraining--klassischen-ueberclick

Neue Anforderungen an Führungskräfte und moderne Konzepte für Führungskräftetraining

Die Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter im Allgemeinen werden in der heutigen Zeit immer komplexer. Es reicht schon lange nicht mehr, sich mit der Vorgehensweise in einem Unternehmen vertraut zu machen und nach dessen Mustern zu handeln. Denn die moderne Zeit ist besonders von einer geringen Planbarkeit und raschen Veränderungen geprägt. Die Führungspersonen stehen beinahe täglich vor neuen Herausforderungen und müssen Eigeninitiative zeigen. Jeder Mitarbeiter muss in der Lage sein, Entwicklungsbedarf bei sich selbst zu erkennen und sich selbst Hilfe zu organisieren, um sich weiterzuentwickeln. Dieser Gedankengang setzt jedoch voraus, dass die Führungskräfte anders mit ihren Angestellten umgehen als es bisher der Fall war. Während Führungspersonen bis vor einiger Zeit eine klare Leitung übernahmen, fungieren sie heute immer stärker als Coaches. Sie sehen sich als Personen, die sich ebenso stetig weiterentwickeln. Denn die Führungspersonen beschäftigen sich heutzutage stark mit ihrem eigenen Wachstum. Sie reflektieren ihr Verhalten und optimieren ihren Ansatz, damit ihre Wirksamkeit im Unternehmen steigen kann. Bei einem Führungskräftetraining werden Methoden und Strategien erlernt, mit denen diese Denkweise umgesetzt werden kann.

Performance Leadership

Bei dem Performance Leadership Führungstraining steht alles unter dem Motto „Führen zur Bestleistung“. Es reicht heutzutage nicht mehr aus, die Leistung der Mitarbeiter auf einem gleichbleibenden Niveau zu halten, um ein Unternehmen langfristig erfolgreich zu machen. Die Performance muss stets optimiert werden. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass sowohl die maschinellen als auch die humanen Ressourcen bestmöglich eingesetzt werden. Es gibt sechs Prinzipien, die eingesetzt werden, um die Leistung der Firma konsequent zu steigern. Bei einem Führungskräftetraining, das sich auf ein Performance Leadership konzentriert, werden folgende Inhalte in den Mittelpunkt gerückt:

Change Leadership

Beim Change Leadership steht die Führung im Wandel im Zentrum. Die Globalisierung und die Digitalisierung haben den Markt deutlich verändert. Heutzutage scheint die Welt nicht für eine einzige Sekunde lang stillzustehen. Es entwickeln sich stetig neue Trends und als Unternehmen ist man dazu gezwungen, sich den Veränderungen anzupassen, wenn man langfristig auf dem Markt bestehen will. Viele übersehen bei all dem Stress, dass Veränderungen auch ein großes Potenzial bieten. Denn wenn man sich mit neuen Trends und Zukunftsbewegungen beschäftigt, kann man diese voraussehen und frühzeitig auf den Erfolgszug aufspringen. Die Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter ist deshalb ein äußerst spannendes Thema.

Bei einem solchen Führungskräftetraining konzentriert man sich auf die folgenden Fragen:

Personal Leadership

Um andere Personen effizient und zielstrebig führen zu können, muss man in der Lage sein, sich selbst gut zu führen. Als Führungsperson trägt man ein hohes Maß an Verantwortung. Gleichzeitig kann man Strukturen selbst erarbeiten und besitzt viele Freiräume, was die Gestaltung im Unternehmen betrifft. Nur, wer sich selbst gut kennt, kann ein Konzept erstellen, nach dem sich auch andere Mitarbeiter richten können.

Im Rahmen des Personal Leadership, des Führen der eigenen Person, lernt man beim Führungskräftetraining folgende Aspekte näher kennen:

personal-leadership

Welche Methoden und Formate bieten sich für Führungskräftetrainings an?

Die Methoden und Ansätze des Führungskräftetrainings sind ebenso vielfältig wie die Aufgaben, mit denen Führungspersonen im Arbeitsalltag konfrontiert werden. Es gibt kurze, kompakte Vorträge, die sich mit einem konkreten Thema beschäftigen, genauso wie mehrtägige Seminare oder andere Veranstaltungen. Immer häufiger werden zu den Events Coaches eingeladen. Sie bringen die Teilnehmer in Selbst-Coachings oder interaktiven Seminaren dazu, ihre eigenen Ideen einzubringen. Eine Weiterbildung im Rahmen der Führungskräfteentwicklung kann deshalb sehr unterschiedlich aussehen.

Gewisse Inhalte können bei einem Vortrag zwar gut vermittelt werden, doch insgesamt werden sehr viel mehr Informationen verinnerlicht, wenn die Führungskräfte aktiv teilnehmen müssen. Es ist interessant, wie viele unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen bei einem Austausch zusammenkommen. Die Teilnehmer reflektieren ihr eigenes Verhalten anhand von Beispielen oder Simulationen kritisch und die Führungskräfte werden dazu aufgefordert, sich gegenseitig Feedback zu geben.

Klassische Führungskräftetrainings gehen heute weit über Vorträge und herkömmliche Seminare hinaus. In Online-Coachings, interaktiven Kursen und Angeboten des Selbststudiums lernen die Führungskräfte neue Ansätze kennen, die sie in ihrem Arbeitsalltag einbringen können. Wichtig ist, ein schlüssiges Konzept für die Führungskräfteentwicklung auszuarbeiten, um einen optimalen Nutzen zu erzielen.

Vorteile von Führungskräftetraining

Eine gezielte, strukturierte Führungskräfteentwicklung bringt sowohl für angehende Führungskräfte als auch für erfahrenes Führungspersonal zahlreiche Vorteile mit sich. Das Führungskräftetraining zielt darauf ab, die Führungspersonen zu motivieren und ihren Horizont zu erweitern.

Eine moderne, innovative Führungskräfteentwicklung bringt Fähigkeiten und Potenziale an die Oberfläche, die bisher im Verborgenen schlummerten. Wenn die Führungsperson in der Lage ist, ihren eigenen Stil zu finden und zu festigen, dann wird das Arbeitsteam dazu geleitet, nach neuen Lösungswegen zu suchen. Veränderungen und die Fähigkeit, sich an diese anzupassen, bestimmen den Erfolg eines Arbeitsteams heutzutage maßgeblich. Es reicht nicht aus, Strukturen zu schaffen und diese als feste Muster zu etablieren. Sowohl das Führungspersonal als auch die anderen Mitarbeiter der Abteilung müssen Eigeninitiative zeigen und sich für innovative Lösungswege einsetzen.

Durch die zukunftsorientierte Führungskräfteentwicklung wird erreicht, dass die Effizienz und die Produktivität der Arbeitsteams steigen. Die Atmosphäre am Arbeitsplatz verändert sich zum Positiven und die Mitarbeiter lernen, eine gesunde Work-Life-Balance aufzubauen. Auf diese Weise kann erreicht werden, dass sich ein Unternehmen proaktiv aufbaut und gezielt, voller Mut und Tatendrang nach Lösungen sucht, die in modernen Zeiten zum Erfolg führen.

Was kostet ein Seminar oder Training für Führungskräfte?

Der Preis für das Führungskräftetraining hängt unter anderem von dem Anbieter ab. Hinzu kommt, dass sich die Kosten des Führungskräftetrainings selbstverständlich auch nach dem Umfang des Angebots richten. Ein kompakter Workshop, der hauptsächlich aus Vorträgen besteht, befindet sich preislich meist im hohen dreistelligen Bereich. Bei einer Weiterbildung oder einem mehrtägigen Seminar, das interaktiv gestaltet ist und geballtes Fachwissen gekonnt mit persönlichen Erfahrungen kombiniert, muss mit einem Preis zwischen 2.000 und 5.000 Euro gerechnet werden.

Es wird jedoch empfohlen, sich bei der Wahl des passenden Anbieters für die Führungskräfteentwicklung nicht unbedingt nach dem Preis des Angebots zu richten. Denn gutes Führungskräftetraining, das sich langfristig auf die Arbeit im Unternehmen auswirkt, ist wertvoll.

kostet-seminar-training-fuehrungskraefte

Was macht ein gutes Führungskräftetraining aus?

Bei der Auswahl von Ausbildern für die Führungskräfte stehen Personen ganz hoch im Kurs, die selbst erfolgreich geführt haben oder dies immer noch tun. Die persönliche Erfahrung auf diesem komplexen Gebiet hilft dabei, sich in die Herausforderungen angehender Führungskräfte hineinzufühlen. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Anbieter der Führungskräfteentwicklung Qualifikationen und Berufserfahrung vorweisen kann. Das schafft eine professionelle Basis, auf der gezielt aufgebaut werden kann.

Die Erwartungen an Führungskräftetraining sind vielfältig, insgesamt jedoch stets hoch. Deshalb sollte bei der Auswahl des passenden Anbieters darauf geachtet werden, dass es bei dem Training um den gewünschten Anforderungsbereich geht. Ein Experte ist in der Lage, innerhalb kurzer Zeit herauszufinden, welche Bedürfnisse die Führungsperson und das Unternehmen haben. Die Führungskräfteentwicklung kann dementsprechend passend aufgebaut werden. Allgemeine Informationen sind meist viel zu unspezifisch. Es geht darum, gezielte Impulse zu geben, die der Führungskraft in ihrem anspruchsvollen und herausfordernden Arbeitsalltag dabei helfen, Probleme zu lösen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Führungskräfteentwicklung ist beispielsweise die Förderung von Eigeninitiative und Selbstbestimmtheit am Arbeitsplatz.

Fazit

Führungspersonal wird in der heutigen Arbeitswelt mit vielschichtigen Herausforderungen konfrontiert. Es müssen Lösungen für Probleme gefunden werden, die bisher noch nicht existierten. Gleichzeitig sollen die finanziellen Ressourcen des Unternehmens geschont werden. Hinzu kommt der Zeitdruck, denn Effizienz spielt eine wichtige Rolle.

Vor diesem Hintergrund macht es Sinn, moderne Führungskräfteentwicklung zu betreiben, die Führungspersonen optimal auf ihren Alltag vorbereitet. Bei einem Führungskräftetraining wird den Teilnehmern neben fundiertem Grundwissen auch persönliche Erfahrung vermittelt. Die angehenden oder erfahrenen Führungskräfte werden gleichermaßen dazu motiviert, sich bei der Lösungsfindung von Problemen aktiv einzubringen. Ein solches Training findet heute meist interaktiv statt, sodass die Erkenntnisse fest im Gedächtnis verankert werden können.

Durch die gezielte Führungskräfteentwicklung wird in der Praxis erreicht, dass die Abteilungen und Arbeitsteams in Unternehmen besser zusammenarbeiten. Es werden Führungspersonen dazu ausgebildet oder weitergebildet, in ihrem Alltag strukturiert Eigeninitiative zu zeigen und Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass die Führungspersonen ihren komplexen Aufgaben im Alltag gewachsen sind und nicht überfordert werden.

Verwandte Artikel
×
Inhaltsverzeichnis

    KOSTENLOSE INFORMATIONS-
    VERANSTALTUNGEN
    VON INHESA®

    Ausbildung für
    Einsteiger

    Ausbildung für
    Einsteiger

    Ausbildung für Einsteiger

    Wie wird man
    Life & HealthCoach?
    Was macht ein
    Life & HealthCoach?

    Ausbildung für Einsteiger

    Wie wird man
    Business Coach inkl. Health Expertise?
    Was macht ein
    Business Coach inkl. Health Expertise?