Mental-Health

Die psychische Gesundheit der Menschen wird für die meisten erst dann zu einer Priorität, wenn sie in irgendeiner Form gestört wird. Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, sich für die Mental Health Awareness einzusetzen. Wenn in der Gesellschaft Bewusstsein für die mentale Gesundheit geschaffen wird, können sich die Menschen auf einer neuen Ebene mit dieser Thematik auseinandersetzen. Denn was viele nicht bedenken: jährlich erkranken in Deutschland etwa 28 Prozent der Erwachsenen an einer psychischen Krankheit.

Es handelt sich somit keinesfalls um eine Randerscheinung, sondern um ein Phänomen, das überaus ernst genommen werden muss. Von Privatpersonen ebenso wie von Arbeitgebern und Unternehmen.

Self-Care – Was ist das?

Self-Care, oder Selbstfürsorge, ist ein wesentlicher Bestandteil des modernen Lebensstils, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. In einer Welt, die ständig in Bewegung ist und in der die Anforderungen des Alltags stetig wachsen, wird die Notwendigkeit, für das eigene Wohlbefinden zu sorgen, immer offensichtlicher. Dieser Text beleuchtet das Konzept der Self-Care, erklärt, warum es so wichtig …
mehr erfahren

Was bedeutet es, einen Narzissten in der Familie zu haben?

Der Begriff Narzissmus wird im alltäglichen Sprachgebrauch immer häufiger benutzt. Doch was ist eine narzisstische Persönlichkeitsstörung überhaupt? Und wie wirkt sich Narzissmus in zwischenmenschlichen Beziehungen, insbesondere in der Familie, aus? Narzissmus – Bedeutung Narzissten zeigen sich nach außen hin selbstsicher und ich-bezogen. Es fehlt ihnen an Empathie ihren Mitmenschen gegenüber und sie leiden unter einem …
mehr erfahren

Was ist Salutogenese?

Im Rahmen der psychischen und körperlichen Gesundheit fallen immer wieder Begriffe, die man aus dem Alltag nicht kennt. Ein Konzept, das bereits seit Jahren die Wissenschaft revolutioniert, ist die Salutogenese. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie wird er definiert, woraus setzt sich das Konzept zusammen und in welchem Zusammenhang steht es zur Resilienz? …
mehr erfahren

Wie geht man mit narzisstischen Freunden und Partnern um?

Jeder von uns hat schon einmal von Narzissmus gehört. Sei es in der griechischen Saga oder im alltäglichen Sprachgebrauch. Doch was bedeutet es eigentlich, einen Narzissten im direkten sozialen Umfeld zu haben? Woran erkennt man eine narzisstische Person und wie geht man am besten mit ihr um? Kann man überhaupt mit einem Narzissten eine normale …
mehr erfahren

Was bedeutet mentale Verfassung? – Eine Definition

Derzeit kann beobachtet werden, dass immer freier über Persönlichkeitsstörungen, Depressionen und andere psychische Krankheiten gesprochen wird. Dennoch gibt es zahlreiche Begriffe im Zusammenhang mit der Mental Health, die im Alltag missverständlich benutzt werden. Was ist beispielsweise die mentale Verfassung und was sagt sie über das Wohlbefinden eines Menschen aus? Was ist die mentale Verfassung? Unter …
mehr erfahren

Narzisstisches Wesen: Wie verhalten sich Narzissten & welche Eigenschaften haben sie?

Mit dem Begriff “Narzissmus” begegnet einem heutzutage nicht selten, vor allem in den Medien – und dies scheinbar in beliebigen Kontexten. Es entsteht teilweise sogar der Eindruck, dass mit dem Wort geradezu um sich geworfen wird. Aber was verbirgt sich hinter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung tatsächlich? Wie äußert sie sich und welche Eigenschaften haben Menschen mit …
mehr erfahren

Worunter leidet die mentale Gesundheit?

Die Herausforderungen des Alltags scheinen stetig zu wachsen. Dazu tragen unterschiedlichste Faktoren bei, auf welche in den Magazinbeiträgen ausführlich eingegangen wird. Die Rollenverteilung hat sich in den vergangenen Jahren zwar geändert, was an sich ein Fortschritt ist. Doch dadurch haben sich die Bedürfnisse und die Aufgaben der Menschen verschoben. Dies stellt Frauen und Männer gleichermaßen vor neue Herausforderungen.

Hinzu kommt, dass die Anforderungen im Beruf zunehmen. Die Digitalisierung und die Globalisierung bieten neue Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und sich beruflich zu verändern. Gleichzeitig werden Arbeitsprozesse komplexer. Es kommt zu einem Stressaufbau, der keinen Ausgleich findet. Die Folgen sind sowohl für die psychische als auch für die körperliche Gesundheit verheerend. Viele Menschen schaffen es nicht mehr, ihren beruflichen Alltag und ihr Privatleben zufriedenstellend zu vereinen. Die Lebensqualität sinkt hierdurch deutlich und immer mehr Personen leiden an Depressionen oder entwickeln eine Burnout-Erkrankung.

Wie lässt sich die Mental Health verbessern?

In unseren Magazinbeiträgen gehen wir unter anderem auf unterschiedliche Ansätze ein, die zu einer Verbesserung der mentalen Gesundheit beitragen. Bei INHESA setzen wir uns dafür ein, Expertenwissen an unsere Leser weiterzugeben. Schließlich spielt die Mental Health im Leben jedes Menschen eine zentrale Rolle. Ist sie gestört, ist ein normaler Alltag oft nicht mehr möglich. Hinzu kommt, dass es in Deutschland einen chronischen Mangel an Behandlungsplätzen gibt. Personen, die an einer psychischen Krankheit leiden, müssen häufig mehrere Monate auf einen Termin beim Experten warten, der Beginn einer Therapie zögert sich um weitere Monate hinaus.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Awareness für Aspekte geschaffen wird, die sich mit der Mental Health beschäftigen. In unserem Artikel zum Thema mentale Stärke wird darauf eingegangen, wodurch sich die mentale Stärke auszeichnet und mit Hilfe welcher praxisnaher, alltagstauglicher Übungen sie gestärkt werden kann. Viele Menschen entscheiden sich dazu, Mentaltraining zu betreiben oder einen Stress und Burnout Coach aufzusuchen.

E-Mental-Health in der heutigen Welt

Wie bereits erwähnt, bietet die Digitalisierung zahlreiche Möglichkeiten, die durchaus eine Bereicherung darstellen können. E-Mental Health Apps können auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden und begleiten die Benutzer durch ihren Alltag. Sie dienen als Unterstützung und können durchaus eine Ergänzung zur traditionellen Behandlung psychischer Krankheiten sein. Es ist heute noch nicht zu empfehlen, sich bei der Heilung einer psychischen Erkrankung allein auf eine E-Mental Health App zu verlassen, denn die Diagnose und Behandlung durch einen Spezialisten ist weitaus individueller.

Dennoch werden diese Apps, die problemlos installiert werden können und deren Benutzung weitestgehend intuitiv ist, zunehmend als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. Die besten E-Mental Health Apps, darunter beispielsweise auch die Moodpath App, werden in einem Artikel des INHESA Magazins vorgestellt.

Die Ausbildung zum Mental Health Coach

Es handelt sich um eines der wichtigsten Fachgebiete im Bereich des Coachings. Die mentale Gesundheit der Bevölkerung nimmt eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft ein. Sowohl auf privater Ebene als auch im Berufsleben kommt es zu starken Einschränkungen, wenn eine psychische Erkrankung vorliegt. Aus diesem Grund kommen Mental Health Coaches überaus häufig zum Einsatz. In den Beiträgen des Magazins wird ausführlich auf die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten eingegangen. Wir besprechen unter anderem, worin sich ein Mental Health Coach von anderen Coaches unterscheidet und auf welchen Inhalten einen Burnout Coach Ausbildung aufgebaut wird. Hierbei erfahren Sie beispielsweise, auf welche Weise ein Burnout Coach online arbeiten kann und welche Verantwortung er hierbei trägt.