Jetzt buchen
Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.
Kontakt via WhatsApp aufnehmen.

Bewusstsein für Mental Health schaffen: Sensibilisierung durch Aufmerksamkeit, Gruppenaktivitäten und Workshops

Inhaltsverzeichnis

mental-health-bewusstsein-schaffen

 Die mentale Gesundheit wird in der letzten Zeit immer stärker thematisiert. Vielleicht, weil immer mehr Menschen unter einer psychischen Krankheit leiden und sich diese nicht nur auf ihr Privatleben, sondern selbstverständlich auch auf ihre Performance am Arbeitsplatz auswirken. Vielleicht aber auch, weil die Thematik endlich enttabuisiert wird und deshalb immer weiter in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerät. 

In den letzten Monaten haben sich die Stars von Hollywood vermehrt zu dem Thema psychische Gesundheit und mentale Krankheiten geäußert. Viele von ihnen sind mit ihren Erkrankungen an die Öffentlichkeit gegangen: um das Stigma zu durchbrechen und noch mehr Menschen auf die Problematik aufmerksam zu machen. Doch nicht nur Filmstars sind von dem psychischen Druck betroffen, der sich negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Es sind Menschen wie Sie und ich, die sich rührend um ihre Kinder kümmern, den Arbeitsalltag bestreiten und im Stillen unter ihrem psychischen Ungleichgewicht leiden. 

Aus diesem Grund möchten wir Awareness für die mentale Gesundheit schaffen und zur Enttabuisierung dieses wichtigen Themas beitragen, das uns alle betrifft.

Was versteht man unter Mental Health?

Mental Health – der Begriff stammt aus dem Englischen und wird auf Deutsch mit „mentaler Gesundheit“ gleichgesetzt. Die Ausdrücke der „psychischen Gesundheit“, sowie der „seelischen Gesundheit“ werden häufig als Synonyme verwendet. Es sind viele verschiedene Bereiche, welche die Psyche des Menschen beeinflussen. Das Innenleben einer Person ist weitaus komplexer, als man meinen könnte. Die Facetten lassen sich beispielsweise in Familienleben, Berufsleben und Privatleben unterteilen. In jeder dieser Sparte gibt es mehrere Untergruppen.

Wenn in einem oder mehreren dieser Bereiche Stressoren auftreten, dann gerät das mentale Gleichgewicht aus den Fugen. Hält dieser Zustand über einen längeren Zeitraum an, so bietet dies ausgezeichneten Nährboden für die Entwicklung psychischer Krankheiten. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die emotionalen Ebenen eines Menschenlebens unter die Lupe zu nehmen und auf ihr Gleichgewicht zu untersuchen. Aus welchen Komponenten die psychische Gesundheit besteht und wie sie täglich gepflegt werden kann, erfahren Sie in unserem Beitrag „Mental Health Definition & Bedeutung: Was ist das eigentlich?”.

Leider werden mentale Krankheiten weiterhin tabuisiert. Es ist normal, über den Unfall zu sprechen, den man im Skiurlaub hatte. Doch eine Depression oder eine Angststörung zu thematisieren, ist weiterhin alles andere als leicht. Um die mentale Gesundheit und ihre Einflussfaktoren zu enttabuisieren, muss ein Bewusstsein für psychische Gesundheit und Krankheiten geschaffen werden.

In diesem Artikel verraten wir Ihnen, an welchen Events und Bewegungen Sie teilnehmen können, um die Awareness für die mentale Gesundheit zu steigern. Neben Aktionen, die in Ihrem Privatleben stattfinden, gibt es Möglichkeiten, das Bewusstsein für das mentale Gleichgewicht auch am Arbeitsplatz zu fördern.

mental-health-bewusstsein-schaffen

Größeres Bewusstsein für Mental Health schaffen: Wie kann man das Stigma durchbrechen?

Noch vor 20 Jahren gab es kaum Krankschreibungen, bei denen eine psychische Erkrankung als Ursache für den Arbeitsausfall angegeben wurde. Eine Studie aus dem Jahr 2019 zeigt, dass sich dies stark geändert hat. Das Arbeitsausfallvolumen, welches durch psychische Krankheiten verursacht wurde, ist um 70 % gestiegen. Es betrug im Jahr 2019 ganze 17 % der gesamten Fehltage und befand sich somit auf Platz 2 in Deutschland. Lediglich die Krankheiten der Muskeln und des Skeletts treten noch häufiger auf als psychische Erkrankungen. 

Etwa ein Drittel aller Deutschen leidet im Laufe seines Lebens kurzzeitig oder langfristig an einer seelischen Krankheit, wobei Frauen etwas häufiger betroffen sind als Männer. Im Jahr 2012 wurden in einer Studie zahlreiche Menschen zu ihrer psychischen Gesundheit und ihrer Arbeitssituation befragt. 37 % gaben an, trotz deutlicher Symptome einer psychischen Krankheit weiterhin zur Arbeit zu gehen.

Insgesamt scheinen immer mehr Menschen zu verstehen, dass die psychische Gesundheit eines Menschen keine Selbstverständlichkeit ist. Trotzdem muss weiterhin gegen ein bestehendes Stigma gekämpft werden. Fast 58.000 Menschen starben im Jahr 2019 an den Folgen einer psychischen Erkrankung oder einer Verhaltensstörung. Viele dieser Todesfälle ließen sich verhindern, wenn psychische Auffälligkeiten enttabuisiert und frühzeitig diagnostiziert werden würden. Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, das Bewusstsein für die bewusste Arbeit an der Mental Health zu stärken und Mitmenschen auf diese Wichtigkeit aufmerksam zu machen.

Wir haben 3 Initiativen zusammengetragen, welche die Awareness für die mentale Gesundheit fördern. Einige sind punktuelle Events, andere lassen sich sehr gut in den Alltag integrieren. Viele der Aktivitäten finden in Gruppen statt, schließlich kann man im Zusammenschluss mit anderen Menschen viel besser Erfahrungen austauschen, neue Gedankengänge verfolgen und neue Personen mit ins Boot holen.

Welttag der geistigen Gesundheit

Jedes Jahr wird am 10. Oktober der Welttag der geistigen Gesundheit gefeiert. Der internationale Tag der seelischen Gesundheit wurde von der Weltgesundheitsorganisation in Zusammenarbeit mit der World Federation for Mental Health ins Leben gerufen. Seit 1992 werden jährlich an diesem Datum verschiedenste Aktionen veranstaltet, die auf psychische Krankheiten hinweisen sollen. Gleichzeitig dient der Tag dazu, den Angehörigen von Menschen mit psychischen Erkrankungen Solidarität auszusprechen. Jedes Jahr findet der Aktionstag unter einem bestimmten Motto statt. Die Themen der letzten Jahre waren beispielsweise:


  • 2015: Mental Health
  • 2016: Erste Hilfe auf psychologischer Ebene
  • 2017: Die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz
  • 2018: Junge Menschen und psychische Gesundheit in einer sich wandelnden Welt
  • 2019: Suizidprävention

Die Woche der seelischen Gesundheit

Sie steht in engem Zusammenhang zum Welttag für seelische Gesundheit und findet deshalb in der Oktoberwoche rund um den 10. Oktober statt. Die Organisation, die diese besondere Woche und ihre Aktionen ins Leben gerufen hat, ist das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit. Die Initiative findet deutschlandweit statt und wurde im Jahr 2010 ins Leben gerufen. Im Jahr 2021 wurde das Programm zum Großteil in digitaler Form angeboten. Doch auch vor Ort konnten sich die Menschen in vielen deutschen Städten aktiv mit dem Thema mentale Gesundheit beschäftigen. Im Jahr 2022 wird sich die Woche der seelischen Gesundheit mit der Frage nach der seelischen Gesundheit in unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Im Rahmen der Aktionswoche werden zahlreiche kostenfreie und kostenpflichtige Workshops, Kunstausstellungen, Vorträge und andere Events angeboten. Deutschlandweit beteiligen sich etwa 50 Städte an der Aktion. Die Auftaktveranstaltung findet in Berlin statt. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit hat es sich zur Aufgabe gemacht, Erkrankten und ihren Angehörigen Möglichkeiten der Information zu bieten. Da psychische Krankheiten weiterhin in vielen Kreisen ein Tabuthema sind, können die Veranstaltungen dazu dienen, einen ersten Kontakt mit den Informationen rund um seelische Krankheiten zu knüpfen.

mental-health-bewusstsein-schaffen

Mai ist der Monat der psychischen Gesundheit

Die USA haben ihren eigenen Monat des Bewusstseins für psychische Gesundheit bestimmt. Dies ist international auf großes Interesse gestoßen, sodass der Monat Mai mittlerweile weltweit als Möglichkeit genutzt wird, um auf psychische Krankheiten aufmerksam zu machen. Sie können diese Gelegenheit auch wunderbar nutzen, um am Arbeitsplatz Awareness für die psychische Gesundheit und das emotionale Gleichgewicht zu schaffen. Folgende Möglichkeiten können dabei helfen, das Bewusstsein für die seelische Gesundheit am Arbeitsplatz zu fördern:

Veranstalten Sie einen Stressabbau-Workshop

Stress ist ein wichtiger Faktor, der das psychische Gleichgewicht stark beeinflusst. Einige Menschen spüren die Auswirkungen sofort, bei anderen scheint der Körper die Stressoren aufzusaugen, bis er schlussendlich zusammenbricht. Kaum jemand schafft es, dem Stress am Arbeitsplatz durchgehend aus dem Weg zu gehen. Dennoch können Sie durchaus lernen, Stress abzubauen. Sobald Ihr Körper und Ihr Geist Ihnen signalisieren, dass die Belastung zu groß wird, sollten Sie die im Workshop erlernten Techniken anwenden. Ihre Performance am Arbeitsplatz, aber auch in Ihrem Privatleben, wird bei zu hohem Stress bedeutend gesenkt.

Sie können den Workshop zum Stressabbau in ein Firmenevent einbinden oder im Unternehmen selbst durchführen lassen. Der Workshop hilft allen Teammitgliedern des Betriebs dabei, besser mit Stress umzugehen. Auf diese Weise wird das psychische Gleichgewicht hergestellt und die Lebensqualität der Angestellten, sowie ihre Performance am Arbeitsplatz steigen.

Sportworkshops gegen seelisches Ungleichgewicht

Sport setzt Endorphine frei und mindert den Stress. Aus diesem Grund ist ein sportliches Event eine tolle Idee, um im Betrieb das Bewusstsein für die psychische Gesundheit zu fördern. Engagieren Sie beispielsweise einen Karate-Lehrer, der über den Tag verteilt unterschiedliche Kurse anbietet. Die Angestellten des Unternehmens können sich einschreiben und allein oder in Gruppen an den Kursen teilnehmen. Ängste werden hierbei spielerisch überwunden und alle Teilnehmer fühlen sich am Abend sicherer, glücklicher und ausgeglichener.

Wenn Sie erkennen können, dass solche Workshops großen Erfolg haben, dann könnten Sie sich in Zukunft dafür einsetzen, dass alle Mitarbeiter der Firma die Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter geschenkt bekommen. Diese ist meist nicht besonders teuer, steigert die Zufriedenheit der Angestellten jedoch in einem hohen Maß. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich mit ihren Kollegen bei Kursen einzuschreiben und auf diese Weise den Teamzusammenhalt zu fördern. Die allgemeine Zufriedenheit spiegelt sich auch in der Produktivität am Arbeitsplatz wider.

Ein Green-Room als Entspannungsraum am Arbeitsplatz

Die Arbeit ist anstrengend und erfordert höchste Konzentration. Umso schöner ist es, wenn man im Büro einen kleinen Raum hat, in welchen man sich einige Minuten zurückziehen kann. In diesem Raum gibt es gedämmtes Licht, leise Musik und angenehme Düfte ziehen durch die Luft. Ein Ort, an dem man durchatmen kann, wenn es im Büro wieder einmal besonders anstrengend ist.

Beschäftigen Sie sich gemeinsam mit der Einrichtung des Raumes, sodass sich jeder wohlfühlt und das Angebot nutzen wird. Auf einem kleinen Tisch können Prospekte und Zeitschriften ausgelegt werden, die sich mit der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz und im Privatleben beschäftigt. Auf diese Weise rückt das Thema weiter in die Öffentlichkeit, statt totgeschwiegen zu werden.

mental-health-bewusstsein-schaffen

Fazit

Die mentale Gesundheit beschäftigt jeden von uns, ob bewusst oder unbewusst. Diese Thematik zu unterdrücken und sie besser nicht anzusprechen, bedeutet nicht, dass sie auch tatsächlich verschwindet. Körper und Geist eines Menschen sind eng miteinander verbunden. Wer seine Psyche nicht mit der gleichen Aufmerksamkeit behandelt, mit der er einen Knochenbruch heilt oder bei einer Verspannung zur Massage geht, der wird auf lange Sicht unter den Folgen leiden. Kurzfristiger Stress wird häufig unterschätzt, selbst wenn er sich in Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Magenbeschwerden äußerst. Umso schlimmer ist es, seine psychische Gesundheit und sein emotionales Gleichgewicht über einen langen Zeitraum hinweg zu vernachlässigen. Lesen Sie zu diesem Thema auch unseren Artikel Mental Health: 4 Strategien zur Beseitigung von negativen Emotionen.

Wie effektvoll es ist, eine psychische Hygieneroutine in den Alltag zu integrieren, wird weiterhin häufig unterschätzt.

Verwandte Artikel
×
Inhaltsverzeichnis

    KOSTENLOSE INFORMATIONS-
    VERANSTALTUNGEN
    VON INHESA®

    Ausbildung für
    Einsteiger

    Ausbildung für
    Einsteiger

    Ausbildung für Einsteiger

    Wie wird man
    Life & HealthCoach?
    Was macht ein
    Life & HealthCoach?

    Ausbildung für Einsteiger

    Wie wird man
    Business Coach inkl. Health Expertise?
    Was macht ein
    Business Coach inkl. Health Expertise?