Jetzt buchen
Kontakt via Hotline.
Kontakt via E-Mail aufnehmen.
Kontakt via WhatsApp aufnehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des INHESA Institut für Health & Selfcare

1  Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von INHESA Institut für Health & Selfcare  (im folgenden INHESA Institut genannt)  angebotenen Ausbildungslehrgänge und Seminare. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Werden Verträge in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Geschäftsbedingungen vorbehaltlos geschlossen, gelten dennoch ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2  Teilnahme

Die Ausbildungen und Seminare stehen grundsätzlich jedem Interessenten offen. Sie eignen sich jedoch nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung oder eine Psychotherapie.  Die Teilnahme setzt psychische Gesundheit voraus. Besteht von Seiten der Lehrcoachs berechtigter Zweifel an der Erfüllung dieser Voraussetzungen, kann der Vertrag von unserer Seite auch   während der Ausbildung aus wichtigem Grund gekündigt werden. Die Anmeldung setzt ein persönliches Gespräch mit einem Coach oder Lehrcoach von INHESA voraus.  Sollte eine Anreise im Vorfeld nicht möglich sein, kann in begründeten    Ausnahmefällen in gegenseitigem Einvernehmen eine andere Regelung gefunden werden, die persönliche Eignung fest-zustellen. Die Platzvergabe ergibt sich aus der Reihenfolge der Anmeldung zu den jeweiligen Ausbildungsveranstaltungen. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so werden wir Ihnen dies umgehend mitteilen.

3  Anmeldung

Ihre   Anmeldung ist möglichst frühzeitig schriftlich an das INHESA Institut zu richten. Ihre Anmeldung ist verbindlich, sobald sie von uns schriftlich per E-Mail, per Telefax oder per Post bestätigt wird. Sollte danach die erforderliche und vertraglich vereinbarte Anzahlung nicht fristgemäß eintreffen, behalten wir uns vor, den Platz anderweitig zu vergeben.

4  Vertragsschluss

Der Vertrag für die Coaching Ausbildungen kommt erst nach Zustimmung eines Coachs oder Lehrcoachs des INHESA Instituts zustande, was Ihnen schriftlich mitgeteilt wird.

5  Teilnahmegebühr

Die Höhe der Teilnahmegebühr ergibt sich aus dem jeweiligen Anmeldeformular. Die Teilnahmegebühr ist der Endpreis je Teilnehmer, somit inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. In der Teilnahmegebühr sind sämtliche Seminarunterlagen    sowie Tagungsgetränke und kleine Snacks enthalten.

6  Zahlungsbedingungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Teilnahmegebühr der Ausbildungen in Raten zu  zahlen. Hierfür ist eine Anzahlung nach Erhalt der Rechnung, soweit sich aus der Rechnung nichts anderes ergibt, sofort zur Zahlung fällig. Die Höhe der Anzahlung sowie der weiteren Raten ergibt sich aus dem Anmeldeformular. Für bestimmte Ausbildungen gewähren wir bei Einmalzahlung zu  Beginn der  Ausbildung  einen  bestimmten  Prozentsatz Preisnachlass.  Die Höhe ergibt sich aus dem Anmeldeformular. Die Anzahlung oder die gesamte Gebühr ist vor Beginn der Ausbildung bzw. dem Seminar zu zahlen, bei Ratenzahlung vor dem jeweiligen Seminarblock. Verzug tritt spätestens 14 Tage nach Fälligkeit ein.  Dies gilt gegenüber einem Teilnehmer, der Verbraucher ist, nur dann, wenn auf diese Rechtsfolge in der Rechnung ausdrücklich hingewiesen wurde. Zahlungswährung  ist Euro. Etwaige Kosten, die im Zuge einer Überweisung von einem bzw. Rücküberweisung auf ein Konto mit Fremdwährung entstehen, sind vom Teilnehmer zu tragen.

7  Stornierung durch Teilnehmer / Klienten / Firmen

Sie haben die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen von dem Vertrag zurückzutreten (Storno). Bis zu 8 Wochen (56 Tage) vor Ausbildungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Eine bereits geleistete Anzahlung wird vollständig zurücküberwiesen. Danach und bis zu 6 Wochen (42 Tage) vor Ausbildungsbeginn behalten wir die Anzahlung ein. Bis 2 Wochen  (14  Tage) vor Ausbildungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühren in Rechnung gestellt. Ab einer Stornierung von 2 Wochen (14 Tage) vor Ausbildungsbeginn wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Bei einem von Ihnen veranlassten Abbruch einer bereits laufenden Ausbildung bzw. Seminar wird die Ausbildung bzw. das Seminar vollständig in Rechnung gestellt. Im Krankheitsfall oder wegen sonstiger Verhinderungen kann der Stoff mit Unterstützung des INHESA Instituts nachgeholt werden. In welcher Form, entscheiden die Lehrcoachs im Einzelfall.

Die Stornierung von Einzelcoachings, Telefon- und Videocoachings ist für Privatpersonen bis zu 48 Stunden vorher kostenfrei. Danach wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.  Die Stornierung von Coachings für Firmen oder Seminare ist bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Danach wird eine Gebühr von 80% des Honorars berechnet. Bei Absage bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird der volle Betrag (100%) in Rechnung gestellt. Bei Inhouseterminen bereits gebuchte Übernachtungs-/ Bahn-/ Flugtickets zur Anreise des Coaches, übernimmt der Auftraggeber. Bei Benennung von Ersatzteilnehmern fallen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten an.

Sollte der Coach einen Termin verschieben müssen, übernimmt dieser seine eigenen, aber keine Reisekosten der Teilnehmer. Der Coach stellt einen Ersatztermin, oder, wenn möglich und für alle Vertragspartner stimmig, übernimmt der Partner Coach das geplante Coaching oder Seminar.

8  Rücktritt vom Vertrag

Wir sind berechtigt, aus wichtigem Grund und ungeachtet sonstiger Gründe von dem Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn: > nicht die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird >die Veranstaltung aus von uns nicht zu vertretenden Gründen abgesagt werden muss. Dies ist beispielsweise bei Krankheit/Unfall des Lehrcoachs oder höherer Gewalt der Fall >durch das Verhalten des Teilnehmers oder der Teilnehmerin Mitarbeitern oder Kunden des INHESA Instituts gegenüber eine Zusammenarbeit nicht mehr zumutbar ist. Falls die Ausbildungs- bzw. Seminarveranstaltung ausfallen sollte, werden wir Sie unverzüglich schriftlich unterrichten und im Falle eines Rücktritts bereits gezahlte Teilnehmergebühren erstatten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

9  Änderungen der Ausbildung / Terminverschiebung

Die Ausbildungen bzw. Seminare werden entsprechend der veröffentlichten Ankündigungen durchgeführt. Wir behalten uns jedoch vor, Änderungen aus inhaltlichen, didaktisch-methodischen oder organisatorischen Gründen vorzunehmen, sofern dies das Ausbildungsziel nicht grundlegend verändert. Muss ein einzelner Ausbildungsblock aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, abgesagt werden, werden wir uns bemühen, einen Ersatztermin anzubieten. Können Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen, haben Sie die Möglichkeit, diesen Ausbildungsteil je nach Verfügbarkeit und Entscheidung des verantwortlichen Lehrcoachs im Rahmen einer nachfolgenden Ausbildung nachzuholen.

10  Abschlusszertifikat

Voraussetzung für den Erhalt des Abschlusszertifikats ist die Teilnahme von mindestens 80 Prozent der gesamten Ausbildungszeit sowie das Bestehen einer Abschlussprüfung. Über das Bestehen der Abschlussprüfung entscheidet eine von uns eingesetzte Prüfungskommission. Teilnehmer, die an der Prüfung nicht teilnehmen möchten oder diese nicht bestehen, erhalten nach Abschluss der Ausbildung ein Teilnahmezertifikat.

11  Haftung

Für Sach- und Vermögensschäden, welche das INHESA Institut zu vertreten hat, haftet es, gleich aus welchem Rechtsgrund nur insoweit, als ihr Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Diese Haftungsbeschränkung gilt ebenfalls für die  Erfüllungsgehilfen des INHESA Instituts. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf die vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschäden.

12  Urheberrechte

Die den Teilnehmern ausgehändigten Ausbildungs-und Seminarunterlagen (Online und Offline) sind urheberrechtlich geschützt. Downloads und Kopien / Ausdrucke sind nur für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Sie dürfen ausschließlich zur persönlichen Nutzung in Coachings mit Klienten verwendet werden. Insbesondere die Veröffentlichung von Audio- oder Videodaten, digitalen Präsentationen oder Skripten im Internet oder in Online-Coaching-Programmen ist untersagt. Die den Teilnehmern zur Verfügung gestellten Ausbildungs- und Seminarunterlagen (digital, print) dürfen weder ganz oder teilweise, in irgendeiner Form, auch nicht für Zweck der Fortbildungs-/Ausbildungs- oder Unterrichtsgestaltung, reproduziert, vervielfältigt, verbreitet oder veröffentlicht wiedergegeben werden.

Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der zur Verfügung gestellten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der INHESA GmbH gestattet.

13  Kündigung

Ist eine bestimmte Ausbildungsdauer vereinbart, ist eine ordentliche Kündigung ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen.

14  Datenschutz

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir Sie bei Ihrer Anmeldung nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Adresse fragen müssen. Nur so kann der Vertrag durchgeführt werden. Ihre Anmeldedaten werden ausschließlich für interne Zwecke elektronisch gespeichert und unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Vertragsdurchführung und um Ihnen Programme und Informationen des INHESA Instituts zu übersenden. Wir stellen Ihre persönlichen Daten nicht Dritten zur Verfügung. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten einverstanden. Ihr  Einverständnis kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

15  Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Teilnehmer uns gegenüber abzugeben hat, bedürfen der Schriftform.   Ein handschriftlich unterzeichnetes Fax genügt dem Schriftformerfordernis.

16  Erfüllungsort,Rechtswahl, Gerichtsstand

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

17  Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit, Durchführbarkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Regelung tritt,  soweit rechtlich zulässig, eine andere angemessene Regelung, welche wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien unter Berücksichtigung    der Verkehrssitte bei wirtschaftlicher Betrachtungsweise und nach Treu und Glauben gewollt haben oder gewollt haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit der Regelung bedacht hätten. §139 BGB ist ausgeschlossen.

INHESA Institut für Health & Selfcare

INHESA GmbH Geschäftsführung Karin „Kara“ Pientka

Reichsstr. 103

14052 Berlin

USt ID: DE328317565

Bankverbindung ::: Sparkasse Amberg-Sulzbach ::: IBAN  DE80 7525 0000 0021 4761 14 ::: BIC  BYLADEM1ABGD

Unverbindliches Vorabgespräch

Gerne beraten wir Sie in einem Telefon- oder Vor-Ort-Termin.